Bau eines Schulspektrometers

Am Wilhelm-Ostwald-Gymnasium leite ich eine Arbeitsgemeinschaft

SOFIA-Projekt.

SOFIA steht für Stratospheric Observatory For Infrared Astronomy

 

Unsere Gruppe hat sich die Aufgabe gestellt, Originaldaten des GREAT Heterodynespektrometers für die Schule auszuwerten und ein kleines Spektrometer für Experimente im sichtbaren Bereich des Spektrums und evtl. auch im nahen IR zu bauen. Die damit aufzunehmenden Spektren sollen mit der entwickelten Analysesoftware ebenfalls auswertbar sein.

 

So sieht das Spektrometer im geöffneten Zustand aus.

 

Hier sieht man eine Aufnahmesituation für ein Spektrum.
Das Spektrum einer Leuchtstoffröhre im Analyseprogramm.

Das Spektrometer 2 hat einen Umschalthebel für den sichtbaren Bereich des Spektrums bzw. nahen IR-Bereich.
Links der Versuchsaufbau der Messelektronik mit ARDUINO.
Zur Bildvergrößerung bitte klicken.

Versuchsaufbau der Schaltung

Das Analyseprogramm kann Spektren in unterschiedlichen Bereichen darstellen und auswerten.

Das fertige Analyseprogramm im ZIP-Format.

Nach dem Download bitte entpacken. Enthalten sind alle notwendigen Windows und Arduino-Programme. Alle Unterordner so beibehalten. Es sind Spektren aus unterschiedlichen Frequenzbereichen enthalten.  Diese wurden für das Projekt zur Verfügung gestellt bzw. selbst aufgenommen und dürfen für unterrichtliche Zwecke genutzt werden. Ein Hinweis, die ARDUINO-Quelle wurde mit der IDE-Version 1.7.11 übersetzt.

AATiS_SpektrometerAATiS_Spektrometer_mitdisplay
Das AATiS-Spektrometer am PC und mit Display